Universität Osnabrück

Ankündigungen

Studierendensekretariat - Änderung der Öffnungszeiten ab dem 23.09.2019

Das Studierendensekretariat informiert:

Ab dem 23. September 2019 findet die Sprechstunde im Studierendensekretariat jeweils Montag und Donnerstag von 9:30 -12:00 Uhr statt.

Telefonische Erreichbarkeit (über die Info-Line)
Mo - Do: 9:00 - 16:00 Uhr
Fr: 9:00 - 14:00 Uhr

Das ZePrOs-Programm zum Wintersemester 2019/20 ist erschienen!

Das Zentrum für Promovierende und Postdocs an der Universität Osnabrück (ZePrOs) informiert:

Liebe Promovierende, liebe Postdocs, / Dear doctoral candidates, dear postdocs,

Wir freuen uns, Ihnen das neue Kurs- und Veranstaltungsprogramm des ZePrOs für das Wintersemester 2019/20 ankündigen zu können. Detaillierte Informationen zu den Seminaren und zu den Anmeldemodalitäten finden Sie auf unserer Homepage.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Angebote für sich nutzen können. Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenplätze empfehlen wir eine rasche Anmeldung.

We are pleased to announce our new program of courses and events for the winter semester 2019/20 including a broad range of German and English-language training courses with both proven and new training course. For more information please visit our homepage.

We would be delighted, if you make use of our services. Due to a limited number of participants an early registration is recommended.

Kontakt:
Universität Osnabrück
Zentrum für Promovierende und Postdocs an der Universität Osnabrück (ZePrOs)
Neuer Graben 7/9
49074 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 6221
E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de

Tagung „Geschlecht, Zukunft und Sprache“ am 27.09.2019

Die Forschungsstelle Geschlechterforschung informiert:

Zum Abschluss der Debattenreihe zur „Zukunft der Geschlechtergerechtigkeit“ der Forschungsstelle Geschlechterforschung laden wir am Freitag, dem 27.09.2019, von 10 bis 17 Uhr alle Interessierten herzlich zur TagungLasst uns reden! Über Geschlecht, Zukunft und Sprache“ an die Universität Osnabrück ein.

Sprache schafft soziale Wirklichkeit. Sie wirkt über Begriffe, Konzepte und Diskurse. Sprache ist vielfältig. Sie begegnet uns in vielfältiger Form. Sprache (re)produziert Machtstrukturen. Sprache lebt – auch von geteilten Bedeutungen und Bildern, auch von Irritationen und Verschiebungen dieser, was Ausgangspunkt und Ausdruck von produktiver Veränderung und Wandel sein kann. Daher wollen wir auf der Abschlusstagung fragen: Wie kann Sprache zu einer geschlechtergerechteren Zukunft beitragen? Wie können gesellschaftliche Diskurse über Geschlechtergerechtigkeit gestaltet werden? Wie lässt sich eine gemeinsame Sprache finden?

Vorträge und Impulse:
Prof.in Dr.in Andrea Maihofer (Universität Basel):
„Wie darüber reden? Nicht-hierarchisierende Anerkennung von Differenz(en) - Geschlechtergerechtigkeit und darüber hinaus“
Prof.in Dr.in Ulrike Lembke (Humboldt-Universität zu Berlin):
„Hass spricht. Recht antwortet? Zu Sprache als Waffe und Recht gegen Geschlechtsdiskriminierung“
Prof.in Dr.in Gabriele Diewald (Leibniz Universität Hannover):
„Geschlechtergerechte Sprache - geschlechtergerechter Sprachgebrauch: ein linguistischer Blick auf Möglichkeiten und Hindernisse“
Lajla Fetic (Bertelsmann Stiftung, Ethik der Algorithmen):
„Damit Maschinen den Menschen dienen. Wie Algorithmen unser Leben bestimmen und wir sie in den Dienst der Gesellschaft stellen können.“
Aylin Karabulut (AG Migrations- und Ungleichheitsforschung, Universität Duisburg-Essen):
„Ain’t I a woman? - Intersektionalität als Notwendigkeit von Geschlechtergerechtigkeit“

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Anmeldungen an: zukunft@uni-osnabrueck.de
 
Die Veranstaltung wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und dem Pool Frauenförderung der Universität Osnabrück.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an Herrn Sebastian Bracke (zukunft@uni-osnabrueck.de).

Science Slam Workshop am 21. und 22.09.2019

Die Initiative Sleep & Dream informiert:

Hallo an alle Nachwuchsforscher und Science Slam Begeisterte,

wie oft saßt du schonmal in einem Vortrag, der zwar informativ aber auch zum Einschlafen langweilig war?
Auch wenn Schlaf uns wichtig ist,
organisisert die Initiative Sleep & Dream mit Albrecht Vorster einen kostenlosen Science Slam Workshop, bei dem ihr lernen könnt, Eure Forschungsergebnisse kurz und prägnant vorzustellen. Albrecht ist ausgegeichneter Slammer und
Schlafforscher. Erst kürzlich erschien sein Buch "Warum wir schlafen".

Packt Eure fertigen oder auch halb fertigen Forschungsergebnisse aus der Bachelor-, Masterarbeit oder dem Praktikum zusammen und stellt mit uns einen unterhaltsamen und zugleich informativen Slam auf die Beine!

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Plätze begrenzt!

Wann: 21-22.09.2019
Anmeldung bis: 19.09.2019 mit einer E-Mail an egerhardt@uos.de und einer kurzen Vorstellung Eures Projekts (2-3 Sätze).

Wir freuen uns auf Euch!

Hochschulsport: Anmeldung zum Frühstarterprogramm ab 16.9.2019

Das Zentrum für Hochschulsport informiert:

Das Frühstarterprogramm des Hochschulsports ist online: Das breitgefächerte Angebot an Sport- und Bewegungs- sowie Ausgleichsaktivitäten ab dem Semesterstart an der Hochschule Osnabrück. Auf der Website des Zentrums für Hochschulsport www.zfh.uni-osnabrueck.de findet ihr ab sofort über 70 Angebote aus verschiedensten Bereichen – von Aikido über z. B. Crossathletics, Volleyball und Schwimmen bis hin zu ZUMBA®.
 
Auch ab sofort verfügbar: Das neue SPORTLIGHT: Das Hochschulsport-Magazin mit den Angeboten des Frühstarter- und des großen Wintersportprogramms sowie redaktionellen Beiträgen aus Sport und Gesellschaft. Ab dieser Woche erhältlich in den Mensen, im Sportzentrum und in weiteren Hochschul- und Uni-Gebäuden.
 
Notiert euch gleich die Anmeldestarts und Laufzeiten der kommenden Sportprogramme:
Online-Anmeldung Frühstarterprogramm ab Montag, 16.09.2019, 9:00 Uhr. Programmlaufzeit: 23.09.2019 bis 02.11.2019
Online-Anmeldung Wintersportprogramm ab Montag, 28.10.2019, 8:00 Uhr. Programmlaufzeit: 04.11.2019 bis 08.02.2020
 
Bei Fragen steht euch das Team vom Hochschulsport gerne zur Verfügung!
Kontakt:
sportinfo@uni-osnabrueck.de, 0541 969-4878 (Info-Point)
zfh@uni-osnabrueck.de, 0541 969-4800 (Hochschulsportbüro)

 

Einladung zu den „Tagen des wissenschaftlichen Nachwuchses“ am 21. und 22. Oktober 2019

Das Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs) informiert:

Das Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs) lädt am 21. und 22. Oktober 2019 Promovierende, Postdocs und Lehrende sowie promotionsinteressierte Masterstudierende und Absolvent*innen zu den „Tagen des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Osnabrück“ ein, die in diesem Jahr zum dritten Mal stattfinden.

Mit Vorträgen, Workshops, Beratungsangeboten, einem Info-Café und einem abschließenden Science Slam bietet die zweitägige Veranstaltung Promovierenden, Postdocs und Promotionsinteressierten vielfältige Möglichkeiten zur fachübergreifenden Vernetzung, zur Information und zum Austausch über Themen, die für die Promotions- und Postdoc-Phase und die weitere Karriereentwicklung in universitären und außeruniversitären Arbeitsfeldern relevant sind.

Schwerpunkte des ersten Veranstaltungstages am 21. Oktober sind die Mentoring-Programme für Nachwuchswissenschaftlerinnen an der Universität Osnabrück sowie das Thema „Diversität und wissenschaftliche Karriere“. In diesem Kontext wird insbesondere der Übergang von der Juniorprofessur auf die Lebenszeitprofessur näher beleuchtet. Zu den Schwerpunkten des zweiten Veranstaltungstages am 22. Oktober gehören weitere Angebote und Maßnahmen zur Nachwuchsförderung mit Fokus auf die Promotionsphase sowie das Thema „Außerwissenschaftliche Karrierewege nach der Promotion“.

Ausführlichere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf unserer Homepage.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen bis zum 11. Oktober 2019.

 

Kontakt:
Universität Osnabrück
Zentrum für Promovierende und Postdocs an der Universität Osnabrück (ZePrOs)
Neuer Graben 7/9
49074 Osnabrück
Telefon: +49 541 969 6221
E-Mail: zepros@uni-osnabrueck.de

Opencast-Update am 25.9.: Vorlesungsaufzeichnungen nicht abrufbar

Das Zentrum virtUOS informiert:

Am Mittwoch den 25.09.2109 wird ab 9:00 Uhr bis voraussichtlich 15:00 Uhr ein Update der Opencast-Software für Vorlesungsaufzeichnungen durchgeführt. In dieser Zeit können die Videos der aufgezeichneten Veranstaltungen nicht abgerufen werden. Am späten Nachmittag sollten die Aufzeichnungen wieder zur Verfügung  stehen.

Fächerübergreifende Workshops und Veranstaltungen im WiSe 2019/2020 : Anmeldungen ab dem 16. September möglich

Die Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich der Universität Osnabrück informiert:

Liebe Studierende,

am 16.09.2018 um 08.00 Uhr startet der Anmeldezeitraum für unsere vielfältigen Workshops und Veranstaltungen für das Wintersemester 2019/2020:
 
Sportgerechte Ernährung – Basics zur Ernährung im Sport (anrechenbar im Gesundheitszertifikat)

Selbst- und Zeitmanagement für Studierende

Die Studienabschlussphase erfolgreich meistern - Motiviert und kompetent durch die Bachelorarbeit

Effektiver Lernen lernen

Präsentationstraining

Effektiver Lesen lernen

Gesunde (Selbst-) Führung und Persönlichkeitsentwicklung in Studium und Beruf (anrechenbar im Gesundheitszertifikat)

Konfliktwahrnehmung - Umgang mit Konflikten

„study food“ clever essen im Studium (anrechenbar im Gesundheitszertifikat)

Teamwork und Teamentwicklung

Effektive Organisation – effizientes Zeitmanagement

Berufsziele entdecken. Berufseinstieg gestalten - mal anders...

Führung - Erste Einblicke

Lern- und Studientechniken. Optimale Prüfungsvorbereitung für jeden Lernstil

Lern- und Gedächtnistraining

Stressmanagement - Entspannt und gelassen durchs Studium (anrechenbar im Gesundheitszertifikat)

Kritisches Denken

Erfolgreich verhandeln mit dem Harvard Konzept


Die Workshops können von allen Studierenden kostenfrei besucht werden. 2-Fächer-Bachelor Studierende können Leistungspunkte im Bereich der fächerübergreifenden Schlüsselkompetenzen erwerben.

Ansprechpartnerin:
Nina Faust kopro@uos.de
Tel.: +49 541 969 4103

Neue Kurse der Psychosozialen Beratungsstelle im WS 19/20

Die Psychosoziale Beratungsstelle für Studierende (psb) informiert:
 

Ab sofort sind die neuen Termine für unsere Kurse und Workshops im Wintersemester 19/20 verfügbar!

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Ansprechpartnerin: Martina Schnieder (psb@sw-os.de)

#was_forschst_du? Anmeldung bis zum 23. September

Das Sprachenzentrum informiert:

Die NachwuchswissenschaftlerInnen der Universität Osnabrück sind herzlich dazu eingeladen, einen Einblick in die eigene Forschung zu geben.
Im CfP (dt.engl.) finden Sie alle weiteren Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Organisation: Schreib- und Sprechwerkstatt der Universität Osnabrück
Kontakt: Irene Vogt irene.vogt@uos.de

ZLB: Erinnerung an Anmeldung zum Praxisblock GHR300 im Frühjahr 2020

Das Zentrum für Lehrerbildung informiert:
 

Studierende, die ab dem Wintersemester 2019/20 voraussichtlich einen der beiden Masterstudiengänge „Lehramt an Grundschulen“ bzw. „Lehramt an Haupt- und Realschulen“ studieren, können sich zu dem in diesen Studiengängen vorgesehenen Praktikumsblock noch bis zum 30.9.2019 um 23:59 Uhr bei Stud.IP in der Veranstaltung "Lehramtsbezogene Praktika" unter dem Karteireiter "Praktika" zu findenden Online-Formular anmelden.

Es ist wichtig, sich fristgerecht anzumelden,
da direkt Anfang Oktober die Teambildung und die Verteilung auf die Vorbereitungsseminare erfolgt.

Genauere Informationen sind der Seite 'Alles rund um "GHR 300"' zu entnehmen.

Fragen richten Sie bitte an:
Petra Ludewig, Raum 52/316, Telefon: +49 541 969 6338, Mail: Petra.Ludewig@Uni-Osnabrueck.DE
oder
Andrea Mochalski, Raum 52/313, Telefon: +49 541 969 6015, Mail: Andrea.Mochalski@Uni-Osnabrueck.DE

Das Zentrum virtUOS sucht eine studentische Hilfskraft zur Mitarbeit in den QualitätPlus-Projekten

Das Zentrum virtUOS informiert:

Das Zentrum virtUOS sucht eine studentische Hilfskraft (30 h/m) zur Mitarbeit in den QualitätPlus-Projekten.

Ab November 2019 bietet das Zentrum für Digitale Lehre, Campus-Management und Hochschuldidaktik (virtUOS) eine Stelle für eine studentische Hilfskraft im Umfang von 30 Stunden pro Monat an.

Zu den Aufgaben gehört die Unterstützung bei Recherche (u.a. Angebote digitale Lehre), Konzeption und Produktion von digitalen Inhalten.

Wenn Sie erste digitale Lern-Erfahrungen haben, Screencast kein absolutes Fremdwort für Sie ist und Sie sich gerne in neue Tools und Software einarbeiten freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Diese richten Sie bitte bis zum 30. September 2019 per E-Mail an Alexander Piwowar oder Axel Wolpert (qplus@uni-osnabrueck.de).

Infos zu den Qplus-Projekten finden Sie hier.

ZLB: Anmeldungen zu A-LbS im Frühjahr 2020 bis 30.9.2019

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) informiert:
 

Die Anmeldung zum A-LbS erfolgt für alle beruflichen Fachrichtungen ONLINE.

Für das zum A-LbS gehörige Praktikum im Frühjahr 2020 ist eine Anmeldung innerhalb des Zeitraums bis zum 30.9.2019 erforderlich.

Genaueres wurde in der Veranstaltung "Informationen zur Organisation der Allgemeinen Schulpraktischen Studien (A-LbS)" erläutert, die am 15.5.2019 stattfand.
Die Folien, die bei dieser Veranstaltung verwendet wurden, können hier heruntergeladen werden.


Fragen bezüglich Organisation und Abwicklung A-LbS im Durchgang Sommer/Herbst 2019 richten Sie bitte
per Mail an zlb-a-lbs@uni-osnabrueck.de.

ZLB: Anmeldungen zu S/FP-LbS im Frühjahr 2020 bis 30.9.2019

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) informiert:
 

Die Anmeldung zum S/FP-LbS sowie erfolgt für Studierende der beruflichen Fachrichtungen Gesundheitswissenschaften, Pflegewissenschaft sowie Kosmetologie ONLINE.

Für das Praktikum im Frühjahr 2020 ist eine Anmeldung innerhalb des Zeitraums 25.4.2019 - 30.9.2019 erforderlich.

Genaueres wurde in der Veranstaltung "Informationen zur Organisation der Speziellen Schulpraktischen Studien und der Fachpraktika LbS" erläutert, die am 24.4.2019 stattfand.
Die Folien, die bei dieser Veranstaltung verwendet wurden, können hier heruntergeladen werden.

Fragen bezüglich Organisation und Abwicklung S/FP-LbS im Durchgang Sommer/Herbst 2019
richten Sie bitte per Mail an zlb-sfp-lbs@uni-osnabrueck.de.

Stud.IP-FAQ

Wie ändere ich mein Passwort?

Das Ändern des persönlichen Passworts ist über die Seite https://myrz.uni-osnabrueck.de des Rechenzentrums möglich. Nachdem Sie sich dort mit Ihren aktuellen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie das Passwort unter Mein Passwort ändern. Das neue Passwort gilt wie zuvor das alte für alle über die Rechenzentrums-Kennung authentifizierten Online-Angebote wie Stud.IP, OPIuM, Uni-E-Mail, das myUOS-Portal und WLAN.

Wo und wie bekomme ich mein Stud.IP-Passwort?

Das Anfangspasswort erhalten Sie zusammen mit Ihren Immatrikulationsunterlagen.

Wenn Sie die Zugangsdaten nicht kennen oder sie vergessen haben, können Sie diese aus Sicherheitsgründen nur persönlich unter Vorlage von Campuscard oder Personalausweis an folgenden Stellen abholen:

  1. Beratungsteam des Rechenzentrums
    im AVZ am Westerberg, Raum 31/E53
    Mo-Do 9:00-18:00 Uhr, Fr 9:00-15:00 Uhr
    Tel. 0541/969-3333
  2. Zentrum virtUOS,
    Heger-Tor-Wall 12, Raum 42/E04 (Erdgeschoss)
    Mo-Fr 9:00-14:00 Uhr
    Tel. 0541/969-6666.
    Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.

Eine Weitergabe der Zugangsdaten am Telefon oder per E-Mail ist nicht möglich.
Falls Sie im Portal myRZ eine Sicherheitsabfrage hinterlegt haben, können Sie Ihr Passwort auch selbst auf das Anfangspasswort, das Sie zusammen mit den Immatrikulationsunterlagen erhalten haben, zurücksetzen. Klicken Sie dazu auf den Link Passwort vergessen? und folgen den angezeigten Anweisungen.

Mein Passwort funktioniert nicht.

Falls ihr Zugang nicht (mehr) funktioniert, überprüfen Sie bitte folgende Punkte, bevor Sie sich an uns wenden:

1. Groß- und Kleinschreibung ist relevant. Benutzernamen enthalten nur Kleinbuchstaben, Passwörter können aus Groß- und Kleinbuchstaben bestehen. Achten Sie auch darauf, ähnliche Zeichen wie 1 (eins) und l (kleines L), 0 (null) und O (Buchstabe O) nicht zu verwechseln.

2. Melden Sie sich mit den richtigen Daten an? Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich an die falsche Stud.IP-Installation geraten sind. Das Stud.IP der Universität Osnabrück finden Sie unter der Adresse
https://studip.uni-osnabrueck.de.

3. Testen Sie Ihre Zugangsdaten auf der Seite
https://myrz.uni-osnabrueck.de.
Teilen Sie uns bitte mit, ob es dort funktioniert.

Falls diese Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support:

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich habe den falschen Status in Stud.IP.

Wenn Sie DozentIn oder TutorIn in einer Veranstaltung sind, aber in Stud.IP mit dem falschen Status geführt werden, wenden Sie sich bitte an den Stud.IP-Support und nennen Sie unbedingt Ihren Fachbereich und/oder einen Ansprechpartner, bei dem wir rückfragen können.

Stud.IP-Support:
E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Ich kann mich für eine Veranstaltung nicht anmelden.

Nicht für alle Lehrveranstaltungen können oder müssen Sie sich über Stud.IP anmelden. Die Verantwortung hierfür liegt bei den Lehrenden bzw. den Fächern/Fachbereichen. Gesammelte Anmeldeverfahren (z. B. für die Erziehungswissenschaft oder die Sprachkurse) werden frühzeitig auf der Stud.IP-Startseite angekündigt oder innerhalb des Fachs bekanntgegeben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an ihre DozentInnen oder die Fachbereichssekretariate.

E-Mails meiner DozentIn kommen in Stud.IP nicht an.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Stud.IP nur Nachrichten erhalten, die über das interne Nachrichten-System von Stud.IP verschickt wurden. E-Mails, die z. B. an Ihre Uni-E-Mail-Adresse geschickt wurden, müssen Sie gesondert abrufen. Am besten eignet sich hierfür das Web-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de.

Was hat es mit meiner Uni-E-Mail-Adresse auf sich?

Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität Osnabrück bekommen automatisch eine E-Mail-Adresse der Form benutzername@uni-osnabrueck.de. Sie können diese E-Mail-Adresse z. B. einfach über das Web-Mail-Interface unter https://sogo.uni-osnabrueck.de nutzen. Dort können Sie auch eine Weiterleitung zu einer beliebigen anderen E-Mail-Adresse einrichten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Rechenzentrums.

Wo bekomme ich Hilfe bei Fragen zum Stud.IP der Universität Osnabrück?

Bei allgemeinen Fragen zum Stud.IP der Universität oder bei Problemen mit dem System, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder persönlich an unseren Support wenden:

Zentrum virtUOS
Heger-Tor-Wall 12
Raum 42/E04

E-Mail: studip@uni-osnabrueck.de
Telefon: 0541/969-6666

Support-Zeiten: Mo-Fr 9:00 bis 14:00 Uhr
Während der vorlesungsfreien Zeit ist der Support nur unregelmäßig besetzt.